Innovatives Hygienekonzept mit core-Modulen

Im Restaurant- und Gaststättengewerbe, sowie in Hotels und Ferienhäusern hat die Corona-Pandemie zu schwerwiegenden Umsatzeinbußen bis hin zu einer existentiellen Notlage geführt. Daher haben bereits schon seit dem ersten Lockdown manche Hoteliers und Gaststättenbetreiber an Hygienekonzepten gearbeitet, um für höchstmögliche Sicherheit ihrer Gäste zu sorgen, in der Hoffnung, dass die Politik dem Gewerbe eine Öffnungsperspektive erlaubt.
Besonders einfallsreich war hier Markus Schratt mit seinem Bio-Hotel "Berghüs Schratt" in Oberstaufen-Steibis bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen. Außer den üblichen Handdesinfektions- und allgemeinen Hygienemaßnahmen, hat er hierfür mit core-Modulen ein eigenes Licht- und Entkeimungskonzept entwickelt.

Die core-Module wurden von Markus Schratt in Zusammenarbeit mit der Firma Spang, Lichttechnik mit einer Lichtleiste und Holzummantelung an die Holzverkleidung der Decke angepasst. Gerd Schratt (Vater von Markus Schratt und ehemaliger Elektriker) sorgte für entsprechende Lüftungsschächte und Verkabelung, so dass nun an jedem Tisch im Gastraum eine eigene unauffällige und geräuscharme UVC-Entkeimung stattfindet. Eine wirklich vorbildliche Umsetzung der Corona-Maßnahmen!

Bei Umsatzeinbußen sind diese Investitionen sogar bis zu 100% förderfähig nach Corona-Überbrückungshilfe III des Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und Energie !

Mit seinem innovativen Hygienekonzept wurde auch das Fernsehen auf Markus Schratt und sein Bio-Hotel "Berghüs Schratt" aufmerksam. Das TV Allgäu stellte dieses Konzept in einem TV-Bericht vor.

Fernsehbericht TV-Allgäu: https://www.xn--allgu-jra.tv/mediathek/video/hotelier-baut-sein-hotel-in-oberstaufen-corona-konform-um/

www.biohotel-schratt.de

Zurück

caereo GmbH

Im Stöckmädle 12 76307 Karlsbad-Ittersbach

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr