Omikron gilt als besorgniserregend

Inwieweit man sich gegen das neue Virus durch eine Impfung schützen kann oder ob es sich um eine so genannte Immunescape-Variante handelt und durch Impfung nicht verhindert werden kann, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststellen. Auch ob die Variante generell schwerere Verläufe verursacht, ist noch unbekannt, da die Anzahl der Infizierten zu gering ist. Schwere Verläufe bei den Infizierten wurden bisher noch nicht beobachtet, Besorgnis verursacht jedoch die extrem hohe Übertragbarkeit und Viruslast bei Infizierten. Die mRNA-Impfhersteller Biontech/Pfizer und Moderna haben bereits beschlossen, die Wirksamkeit ihrer Impfstoffe auf die Wirksamkeit gegen Omikron zu überprüfen und evtl. Anpassungen vorzunehmen.

Wieder zeigt sich, dass in der Pandemie noch kein Ende in Sicht ist und vermutlich auch so schnell nicht kommen wird. Nachlassender Impfschutz in diesem Winter hat zu einer 4. Welle geführt, die in diesem Ausmaß vermutlich von niemandem erwartet wurde. Die neue Variante kommt daher zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt.

AHA-Regeln und das Senken der Viruslast durch Luftreinigungsgeräte leisten nach wie vor einen wirkungsvollen Schutz in der Pandemie. Da das Einhalten der AHA-Regeln von vielen Menschen jedoch zunehmend vernachlässigt wird, sollte insbesondere der Einsatz von Luftreinigungsgeräten weiter verstärkt werden. Unsere Geräte leisten hierfür einen wertvollen Beitrag.

Zurück

caereo GmbH

Im Stöckmädle 12 76307 Karlsbad-Ittersbach

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr