Entscheidungshilfe für Luftentkeimungsgeräte

Aktuell drängen viele Produkte auf den Markt, die die Luftentkeimung mit verschiedenen Systemen, unter anderem auch mit UVC-Licht versprechen. Hier den Überblick zu behalten, welche Angebote nur mit der Angst der Menschen spielen und welche wirklich seriös sind, ist schwierig. Wir haben viele der Wettbewerbsangebote basierend auf den Datenblättern analysiert und z.T. in unserem Entwicklungslabor getestet.

Folgende Aspekte sind uns dabei aufgefallen, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen UVC Luftentkeimungslösung helfen können:

Hilfreiche Aspekte zur Auswahl der passenden UV-C-Entkeimungslösung

Eine Vielzahl von Studien hat nachgewiesen, dass Viren, Bakterien und Pilzsporen (Keime) durch UV-C-Licht abgetötet werden können. Zu beachten ist bei der Auswertung der Studien, dass ein Unterschied zwischen der Flächendesinfektion und der Luftentkeimung besteht. Bei der Flächendesinfektion wird mit großen Abständen (z.T. > 1m) und langer Einwirkzeit gearbeitet wohingegen bei der Luftentkeimung geringe Abstände (ca. 2 cm) genutzt werden, um die Einwirkzeit deutlich reduzieren zu können.

Dennoch wird eine definierte Dosis an UV-C-Licht (mJ/cm2) benötigt, um z.B. den LD90 Wert (der Wert, bei dem 90% eines bestimmten Virus deaktiviert werden) zu erreichen.

Wettbewerbsprodukte werden z.T. mit viel zu kleinen Leistungsangaben (keine Entkeimungswirkung)  bis hin zu technisch nicht realisierbaren Leistungsangaben (UV-C Leistung ist begrenzt durch aktuell verfügbare Lampen und LEDs) beworben.

caereo Luftentkeimungsmodule sind technisch mit mehr als der doppelten Leistung ausgestattet, die z.B. für das Erreichen des LD90 Wertes für das SARS-CoV-2 Virus erforderlich ist. Die Strahlungsleistung wird bei unseren Geräten tatsächlich gemessen und nicht lediglich errechnet.

Es werden Produkte auf dem Markt angeboten, die mit den derzeitigen verfügbaren Komponenten nicht (wirtschaftlich) realisierbar sind. Besondere Vorsicht ist geboten bei Angeboten, die auf LED Lösungen basieren. UV-C-LEDs sind derzeit sehr teuer, haben nur eine eng begrenzte Lebensdauer und einen geringen Wirkungsgrad. Oft werden lediglich UV-A- oder UV-B LEDs verbaut, die für die Entkeimung keine Wirkung haben.

Generell sollten Sie prüfen, ob die angegebene Umluftleistung (Volumenstrom) sinnvoll mit der UVC-Leistung der Lampe (wirklich nur den UV-C Anteil berücksichtigen) harmoniert, um mindestens den LD90 für das jeweilige Virus zu erreichen. Mit 50m3/h Volumenstrom und 11W UVC Lichtleistung sind caereo Luftentkeimungsmodule so konzipiert, den LD90 Wert für das SARS-CoV-2 Virus deutlich zu übertreffen. Bei einigen Geräten wird deren Volumenstrom angegeben, der lediglich dem freiblasenden Lüfter entspricht und nicht der Leistung im verbauten Zustand.

Einzelne Anbieter werben mit einer im Labor bestätigten Deaktivierung von Coronaviren von bis zu 99,9999%. Häufig passen aber die anderen Leistungsangaben des Gerätes dann nicht zu diesem Wert (zu geringe UVC Leistung) oder die Angabe bezieht sich nicht auf einen Einmaldurchlauf der Luft, sondern einen 24h Test in einem kleinen abgeschlossenen Raum – ein wenig realistisches Einsatzszenario.

Hinterfragen Sie hier die Laborergebnisse und technischen Angaben.

Neben der absolut sicheren Umsetzung der UV-C-Luftentkeimung spielt bei der Entwicklung von caereo Produkten die Geräuschentwicklung eine große Rolle. Zu laute Geräte werden als akustisch störend empfunden. Sie verringern die Konzentrationsfähigkeit und können zu Kopfschmerzen führen. Zwangsläufig werden sie früher oder später ausgeschaltet und verlieren damit ihre Schutzwirkung.

Nach unseren Erfahrungen ist jede Lautstärke > 30dB(A) für das dauerhafte Arbeiten in einer ruhigen Umgebung nicht geeignet.

Zur genauen Bestimmung der Geräuschbelastung ist ein Test im Akustiklabor unumgänglich. Leider gibt es auf dem Markt Geräte, die z.B. mit einem angeblichen 11dB(A) Flüstermodus beworben werden, aber noch im Nebenzimmer als störend wahrnehmbar sind. Hier hilft nur ein Akzeptanztest in der geplanten Umgebung.

caereo Produkte werden in unterschiedlichen Geräuschklassen angeboten, liegen im Normalbetrieb aber immer unter einem im Akustiklabor gemessenen Schallpegel von 30dB(A).

Welche Vorteile haben UV-C-Luftentkeimungssysteme gegenüber Filteranlagen?

Wie hoch ist die Lebensdauer der angesaugten Keime in einem UV-C-Entkeimungssystem?

In den UV-C-Entkeimungsgeräten von caereo werden 99% aller an den UV-C-Lampen vorbeigeschleusten Keime des Typs SARS-CoV2 sofort und dauerhaft abgetötet.

In herkömmlichen Filteranlagen werden Keime nicht abgetötet, sondern nur gebunden. Es ist nicht auszuschließen, dass beispielsweise beim Tausch der Filter aktive Keime vorhanden sind und wieder in die Raumluft entweichen, die jene Person, die den Wechsel vornimmt, gefährden kann.

Verbreiten sich Aerosole beim Einsatz eines UV-C-Entkeimungssystems?

caereo UVC-Entkeimungsgeräte werden lokal eingesetzt, also dort, wo die Aerosole entstehen. Beim Modell shine system bedeutet dies, dass die Aerosole direkt über den Personen nach oben abgesaugt und entkeimt werden. Beim Modell view werden die Aerosole in kurzer Entfernung vor der am Monitor sitzenden Person abgesaugt und entkeimt. Die Aerosole werden niemals über größere Entfernungen oder quer durch den Raum angesaugt.

Filteranlagen hingegen stehen in der Regel an einem zentralen Punkt im Raum. Die Aerosole werden durch den Ansaugstrom verwirbelt und durch den Raum bewegt. Im schlechtesten Fall kann das bedeuten, dass verkeimte Raumluft quer durch den Raum zieht, bevor sie durch die Filteranlage geleitet wird. Die belastete Luft wird dabei von anderen, im Weg sitzenden oder stehenden Personen eingeatmet.

Welche Lautstärke entwickelt ein UV-C-Luftentkeimungssystem?

UV-C-Entkeimungsgeräte von caereo erzeugen bei jedem Modell weniger als 30 d(B)A, wohingegen bei Filteranlagen der Schallmesspegel in der Regel deutlich höher ist. Die Schwelle für Konzentrationsstörungen in ruhiger Arbeitsumgebung liegt bei ca. 30 d(B)A. Hersteller von Filteranlagen umgehen dieses Problem oft dadurch, dass Lautstärkewerte nicht für die angegebenen Nennluftleistungen angegeben werde, sondern für niedrige Betriebsstufen.

Wie hoch sind die Anschaffungskosten eines UV-C-Luftentkeimungssystems?

Durch die dezentrale Absaugung in den caereo UV-C-Entkeimungsgeräten muss deutlich weniger Luft umgewälzt werden als in einem zentralen (Filter-)System, da die Aerosole sich erst gar nicht im Raum verteilen können. Dadurch können punktuell kleine, dezentrale Module genutzt werden, die in der Anschaffung günstiger sind als Filteranlagen, die aufgrund ihrer zentralen Arbeitsweise immer die gesamte Raumluft umwälzen und entkeimen müssen. Es gibt auch Raumsituationen, in denen ein Filtergerät in den Anschaffungskosten evtl. zunächst günstiger erscheint. Durch kurze Wartungsintervalle und erforderliche Filterwechsel des Filtergerätes wird sich aber auch in dieser Situation ein Preisunterschied schnell ausgleichen.

 

Wie hoch sind die laufenden Kosten eines UV-C-Luftentkeimungssystems?

Bei der Luftentkeimung mittels UV-C-Licht entstehen keine Abfälle. Lediglich die UV-C-Leuchtstoffröhren müssen nach Ablauf der Lebensdauer fachgerecht bei der nächstgelegenen Sammelstelle für Elektroabfälle entsorgt werden. Über ein Kontrollfenster kann bei allen caereo-Modellen die Funktionsfähigkeit der Lampe überprüft werden. Eine UV-C-Röhre hat eine Lebensdauer von 9.000 Stunden. Dies entspricht ca. vier Jahren beim Betrieb zu normalen Bürozeiten.

Bei Filteranlagen müssen die verkeimten Filter regelmäßig ausgetauscht bzw. gesäubert und z.T. dem Sondermüll zugeführt werden. Dabei kann der Mensch jederzeit in Kontakt mit kontaminiertem Material gelangen. Für die Filter gibt es Empfehlungen der Hersteller, wann sie getauscht werden müssen. Allerdings handelt es sich hierbei um Richtwerte. Es wird nicht die tatsächliche Virenlast im Filter gemessen. Dadurch kann es passieren, dass Filter entweder zu früh getauscht werden (das führt bei langer Betriebsdauer zu Verschwendung von Ressourcen und hohen Betriebskosten) oder zu spät, wodurch Keime nicht mehr richtig gefiltert werden können und im schlimmsten Fall wieder an die Raumluft abgegeben werden. Durch die großflächige Verteilung wird das Risiko dann sogar potenziert statt minimiert.

Wie hoch ist der Wartungsaufwand bei einem UV-C-Entkeimungssystem?

Die UV-C-Entkeimungsgeräte von caereo sind sehr wartungsarm. Wir empfehlen eine Staubkontrolle der UV-C-Röhren in definierten Abständen. Die gesetzlich vorgeschriebene DGUV V3-Prüfung muss selbstverständlich genau wie für jedes andere Elektrogerät jährlich von jedem Unternehmen durchgeführt werden.

Filteranlagen müssen zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen DGUV V3-Prüfung regelmäßig gewartet werden. Hierfür fallen zusätzliche Kosten an.

Wie hoch ist der Energiebedarf eines UV-C-Luftentkeimungssystems?

Filtergeräte müssen im Gegensatz zu caereo UV-C-Luftentkeimungsgeräten den Strömungswiderstand der Filterelemente überwinden, so dass hier zwangsläufig sehr viel stärkere Lüfter eingesetzt werden. Dadurch steigen sowohl Lautstärke als auch Energieaufnahme sehr stark an. Die stärkeren Lüfter nehmen dabei meist mehr Energie auf, als bei den caereo UV-C-Luftentkeimungsgeräten für den Betrieb der UV-C-Röhren benötigt wird.  Der Gesamtenergiebedarf von Filtern ist daher höher. Zum Vergleich: Während ein einzelnes caereo core-Modul gerade einmal 40 Watt benötigt, sind es bei Filter-Wettbewerbsprodukten in der Regel Leistungsaufnahmen von deutlich mehr als 1000 W. Selbst wenn man die höhere Luftleistung von Filtergeräten berücksichtigt, liegt der Energiebedarf deutlich höher als bei der nötigen Anzahl an core-Modulen für die gleiche Luftleistung. Nicht selten stoßen Filtergerätehersteller mit 15 A Nennstrom an die Grenzen der Standard-Stromabsicherung von 16 A.

Hersteller von Filtergeräten lösen dieses Problem gelegentlich dadurch, dass Lautstärke und Energieaufnahme auf einer niedrigen Betriebsstufe angegeben werden, die Luftleistung aber auf Maximalstufe.

In caereo shine Produkten sind neben den UV-C-Kammern noch LED-Elemente für sichtbares Licht verbaut, die hervorragende Energiewerte aufweisen. Beim Vergleich von Systemen muss man bei shine-Leuchten daher immer differenzieren, welcher Anteil der angegebenen Gesamtleistung auf das UV-C-Entkeimungssystem und welcher auf das Lichtsystem entfällt. Das LED-Licht bietet dem Anwender einen Zusatznutzen, den er bei Filteranlagen nicht hat.

 

Vorteile der caereo Luftentkeimungsgeräte

99% aller Corona-Viren werden abgetötet

Durch UVC-Licht werden 99% aller SARS-CoV-2-Viren abgetötet und entkeimte Luft an den Raum abgegeben.

Hohe Effektivität

Aerosole werden direkt am Entstehungsort aufgenommen und entkeimt, bevor sie sich im Raum verteilen können.

Schutz Ihrer Mitarbeiter und Kunden

Produkte von caereo schützen unaufdringlich und unermüdlich vor aerosolübertragenen Infektionen.

caereo GmbH

Im Stöckmädle 12 76307 Karlsbad-Ittersbach

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr